Kindergenossenschaft »BVE KIDS« übertrifft alle Erwartungen

02. September 2014

Als erste Baugenossenschaft Deutschlands gründete der Bauverein der Elbgemeinden (BVE) eine Kindergenossenschaft. »Nach den ersten 4 Veranstaltungen unserer Gründungstournee durch die Quartiere wurden bereits alle unsere Erwartungen übertroffen«, sagt BVE Vorstand Michael Wulf.

Über 520 Kinder sind bereits Mitglied in der Kindergenossenschaft BVE KIDS geworden. »Wir hatten im ersten Jahr mit vielleicht 300  bis maximal 400 Kindern gerechnet«  so Michael Wulf, »der Erfolg freut uns sehr und ist ein schönes Fundament für die künftigen Angebote  der BVE Kids«.

Spiel, Spaß, Freude am Leben, aber auch Bildung und Lernen stehen im Vordergrund der Kindergenossenschaft. Der BVE will Kinder an der Gestaltung  ihrer Wohn- und Lebensräume beteiligen und vermitteln, was Wohnen und Bauen in einer Großstadt bedeutet. Michael Wulf ergänzt: »Es ist wichtig zu wissen, wie Kinder ihre Wohnsituation empfinden und was sie sich wünschen;  insbesondere dann, wenn Spielplätze gestaltet  oder neue Wohnanlagen errichtet werden.« Über Kooperationen mit Kitas und Schulen wird das Lernen gefördert, über den Projektpartner Hamburger Bücherhallen  das Thema Lese- und Medienkompetenz transportiert.

Unser 500.stes  BVE KIDS-Mitglied ist Hannah Müller aus Norderstedt. Ihre Eltern sind gar nicht Mitglied beim BVE, wohnen auch nicht dort – das macht aber nichts. BVE KIDS ist offen für jedes Kind in Hamburg, Norderstedt, Pinneberg und Umgebung. »Wir wussten gar nicht, dass es derart familienfreundliche Vermieter  gibt», so Hannahs Vater auf dem großen BVE KIDS-Eröffnungsfest in Norderstedt. Bekannte haben die Erfahrung machen müssen, dass Vermieter häufig Familie als Mieter ablehnen. Kinderlärm, Unruhe im Haus, erhöhte Abnutzung der Wohnung und des Treppenhauses sind oft gehörte  Gründe hierfür.

Dazu Michael Wulf: »Das gibt es beim BVE nicht. Familien mit Kindern sind ein wichtiger Bestandteil unserer Wohnanlagen, Kinder unsere Kunden von Morgen.« So baut der BVE vordringlich stark nachgefragte familiengerechte Wohnungen auch mit öffentlicher Förderung. Wohnraum, bezahlbar, in guten Lagen, energetisch anspruchsvoll und natürlich kindgerecht. Spielplätze, Nähe zu Kitas und Schulen und ein sicheres Umfeld sind uns wichtig.

So tobt Hannah über das Festgelände in ihrem neuen Shirt mit dem BVE KIDS- Löwen auf der Vorderseite. »Wir werden sie einladen zum Adventsbacken oder den Sommerausflügen ab dem kommenden Jahr. Wer weiß, vielleicht sind ihre eigenen Kinder später selbst einmal Mitglied in der schon jetzt erfolgreichen Kindergenossenschaft des BVE«, so Michael Wulf.

Zu den letzten beiden Feiern der Gründungstournee der BVE KIDS
– am 06. September  2014 beim Bauspielplatz »die Kuhle« (Rantumer Weg 15, 22117 Hamburg) sowie
– am 13. September  2014 in der BVE-Wohnanlage
Hellenkamp / Sandkamp / Sandstücken (25421 Pinneberg)
sind alle Interessierten jeweils ab 11:00 Uhr herzlich eingeladen.