Kulturschoppen im Nachbarschaftstreff

15. Mai 2017

Am Sonntag, den 14.05.2017, fand der erste Kulturschoppen – eine neue Reihe des BVE und der Kurt Denker-Stiftung – im Resskamp 2a statt. Die Tüdelboys heizten den vielen Besuchern ein, die trotz der starken Konkurrenz des Spitzen-Frühlingswetters und des Muttertags gekommen sind. Der Raum war sozusagen ausverkauft. Natürlich gab es Musik und Geschichten von den drei Tüdelboys – und freien Eintritt für jeden aus dem Quartier in Alt Osdorf. Sekt und Bier wurden genossen und im Laufe des Vormittags viele der Hits mitgesungen.  

Die Tüdelboys sind die erwiesenermaßen älteste Boygroup der norddeutschen Tiefebene und sie lieben die Hymnen ihrer Stadt. Sie feiern die vielfältige Musikszene Hamburgs. Ihr Werkzeug: 3 Stimmen, 2 Bücher und ein Haufen Lieder! Zum Teil deftige Anekdoten, aber auch Insiderwissen aus der aktuellen Musikszene wurden zum Besten gegeben. Nach zwei schönen Stunden wurde der erste Kulturschoppen mit einer Zugabe beendet. Von Chuck Berry, über Elvis, den Beatles, Freddy Quinn, Knud Kiesewetter bis Lotto King Karl war alles dabei. Der Applaus wollte nicht enden.

 Ein besonderer Dank geht an alle Helfer und Organisatoren!

Die Reihe Kulturschoppen geht weiter. Demnächst erneut im Resskamp mit einer Lesung, zukünftig aber auch an anderen Standorten. Vieles wird kommen: Musik, Literatur, Pantomime, Stand-up-Comedy und und und. Lassen Sie sich überraschen.

Kulturschoppen mit den Tüdelboys