Leben im Neuwiedenthal

10. September 2018

Jedes Jahr veranstaltet das Stadtteilmarketing Neuwiedenthal, in dem auch der BVE Mitglied ist, das allseits beliebte Dorffest für alle Bewohner und Freunde – so auch in diesem Sommer.

Bei bestem Wetter stürmten die Neuwiedenthaler regelrecht die Festwiese, um die vielen Angebote rund um Spiel, Spaß und gute Unterhaltung auszuprobieren. An allen Ständen war reger Betrieb und die zwei neuen Attraktionen, das Bungee Run und der Kletterberg Matterhorn, boten viel Abenteuer und einen herrlichen Blick über die Festwiese. Großartig waren die vielen kleinen Künstler, die bei diversen Tanzaktionen Bauchtanz oder Line Dance aufführten. Die Zuschauer, die im Strohkreis sämtliche Gruppen anfeuerten, waren begeistert.

Die Bandbreite der Stände zum Ausprobieren und Mitmachen - von den örtlichen Verbänden, Vereinen und Institutionen organisiert - war wieder riesig. Neben der Möglichkeit Apfelsaft selber mit einer Handpresse herzustellen, konnte man ein Kräuterbüchlein erstellen, ein Körbchen für die nächste Pilzwanderung basteln oder sich durch die Kräuterduftstraße schnuppern. Für jeden war etwas dabei.

Nach fünf gemeisterten Spielen gab es zur Belohnung am Stand des Stadtteilmarketing Neuwiedenthal viele unterschiedliche Präsente, von kuschelig bis leuchtend. Natürlich war auch für den kleinen und großen Hunger und Durst gesorgt. Neben Grillgut, Hotdogs, russischen Spezialitäten, Kuchen und Waffeln war es aber vor allem das Eis, das aufgrund des Sommerwetters während der gesamten Zeit des Festes eine enorme Warteschlange aufweisen konnte.

„Es ist sehr schön, wie viele Menschen dieses Jahr das Dorffest besucht haben und wie gut die vielen unterschiedlichen Angebote angenommen werden. Das große Engagement aus dem Stadtteil ist bemerkenswert, genauso, wie die ganz Kleinen vor so einem großen Publikum mutig ihr Talent zeigen“, berichtet Peter Finke, Leiter der Abteilung Mitgliederförderung beim BVE.

Unter dem Motto „Leben im Neuwiedenthal“ haben sich 2003 die Wohnungsunternehmen und die Vermietungsgesellschaft der Galleria zusammengeschlossen. Das Ziel: gemeinsam für Neuwiedenthal aktiv werden. Seitdem arbeitet das Stadtteilmarketing kontinuierlich daran, das nachbarschaftliche Zusammenleben und die Kommunikation im Stadtteil zu stärken sowie die Vorzüge des Wohngebiets und sein spezielles Profil herauszuarbeiten. Mit der Organisation des Stadtteilmarketing ist ProQuartier Hamburg beauftragt.

Das Stadtteilmarketing veranstaltet das alljährliche Dorffest, ist Herausgeber der Stadtteilzeitung Kreuz & Quer und verleiht den Bürgerpreis „Neuwieden-Taler“. Jedes Jahr finden unterschiedliche Entdeckungstouren statt: Rundgänge zu historischen Themen oder in die umliegenden Naturschutzgebiete. Einige der Tourvorschläge und Ausflugstipps hat das Stadtteilmarketing zu einer Entdeckungskarte zusammengefasst.

Unterstützt wird das Stadtteilmarketing durch zahlreiche Einrichtungen, Initiativen und Bewohner Neuwiedenthals. Ein finanzieller Zuschuss kommt aus dem Programm „Aktive Stadtteilentwicklung“ der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

Spiel, Spaß und gute Unterhaltung

Wir verwenden auf unserer Website Cookies für die Session-Verwaltung und Google Analytics. Details hierzu und Informationen zum Widerspruch über Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok