Ein neuer Krippenwagen für die "LouLou-Kids"

22. Januar 2018

Wussten Sie schon, dass in den ehemaligen Gemeinschaftsräumen Am Schiffbeker Berg 5 in unserer Wohnanlage in Hamburg-Billstedt eine Großtagespflegestätte ansässig ist? Als Untermieter der Hamburger Volkshochschule haben hier im April 2016 die "LouLou-Kids" ihre Türen geöffnet. Katrin Ahmadi und ihre Kollegin betreuen in den Zeiten von 09:00 bis 14:00 Uhr sowie von 14:00 bis 19:00 Uhr je eine Gruppe von 10 Kindern. Mit viel Liebe und vor allem Fleiß wurden die Räume eingerichtet, um den Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden. Von Anfang an war den Betreuerinnen wichtig, dass die Kinder eine adäquate Erziehung genießen. Katrin Ahmadi: „Höflichkeit und auch das Bewusstsein, Verantwortung zu übernehmen, werden von uns gefördert. Jedes Kind muss z.B. aktiv beim Abräumen des Tisches mithelfen.“

Damit die Kinder die Sprache entdecken und spielerisch weiterentwickeln, sind die LouLou-Kids vor Kurzem eine Kooperation mit einer Ergotherapeutin eingegangen. Das Engagement zahlt sich aus. „Unsere Warteliste ist sehr lang,“ erzählt Katrin Ahmadi.

Damit auch die Kleinsten der Kleinen an den regelmäßigen Ausflügen teilnehmen können, fehlte nur noch ein Krippenwagen. Die Anschaffung für einen solchen Wagen ist allerdings sehr kostenintensiv. Da die Finanzierung rein aus den Mitteln der Pflegestätte nicht möglich gewesen wäre, sollte dieses über Spenden geschehen.

Thomas Proske, Bereichsleiter Bestandsmanagement: „Dass, was die LouLou-Kids für die Kinder leisten, hat uns begeistert. Die Anschaffung des Krippenwagens fanden wir sofort unterstützenswert.“ Daher entschied sich der BVE kurzerhand dazu, die noch  fehlende Summe zur Finanzierung komplett zu übernehmen.

Die Lieferung des Krippenwagens erfolgte im Spätherbst 2017. Genug Zeit also, den Krippenwagen in der Zwischenzeit zu testen. Im Januar 2018 machte sich der BVE ein Bild von dem Wagen. Die Berichte von Katrin Ahmadi bestätigten, dass es richtig war, sich finanziell zu beteiligen. Zusammen mit Katrin Ahmadi und Ihrer Kollegin freute sich Thomas Proske über die gelungene Bereicherung des Angebotes der Großtagespflegestätte. Katrin Ahmadi: „Der Krippenwagen hat für uns und die von uns betreuten Kinder so manches leichter gemacht. Vielen Dank dafür.“