Atelierausstellung des Künstlers Gerhard Brandes in Blankenese

17. April 2019

Zugunsten des KL!CK Kindermuseums, lädt die Tochter des Künstlers Gerhard Brandes (1923-2013) Juliane Brandes am 27. April 2019 von 11:00 bis 18:00 Uhr in das Atelier in der Blankeneser Landstraße 9 ein. Gezeigt werden dort zahlreiche Werke Gerhard Brandes, der seit 1950 als freischaffender Künstler in Hamburg lebte und arbeitete. Besucher der Ausstellung haben die Möglichkeit Zeichnungen zu erwerben, deren Erlös an das KL!CK Kindermuseum in Osdorf geht.

Gerhard Brandes und der BVE verbindet eine langjährige Partnerschaft. Nicht nur dass der Künstler selbst Mieter einer BVE-Wohnung in der Adickestraße war, er entwarf und realisierte für die Genossenschaft auch zahlreiche Skulpturen im öffentlichen Raum, die noch heute in den Wohnquartieren des BVE zu bestaunen sind. 

Kunst am Bau - Martini44_TeaserAlle Werke von Gerhard Brandes sind in den damals öffentlich geförderten Objekten entstanden, wobei er stets größten Wert darauf legte, dass die Symbolik der Skulpturen einen genossenschaftlichen Bezug hat.

In unserem Neubauprojekt in Eppendorf nimmt der BVE auch heute die Idee von „Kunst am Bau“ im kleinen Umfang wieder auf.

Bronze- und Kupferplastiken von Gerhard Brandes vor den Objekten des BVE

Wir verwenden auf unserer Website Cookies für die Session-Verwaltung und Google Analytics. Details hierzu und Informationen zum Widerspruch über Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok