Auszug aus unserem Ausbildungsrahmenplan

Dieser Auszug beschreibt nur einen Teil der Inhalte unserer Ausbildung. Aber schon dieser Teil lässt erkennen, in welchem Ausmaß das Berufsbild der Immobilienwirtschaft von Vielseitigkeit und interessanten Themenfeldern geprägt ist.

Grundstückswesen

  • Grundstücksangebote erfassen und auswerten
  • Grundstücke nach Lage, Beschaffenheit und Nutzungsmöglichkeiten beurteilen
  • Struktur und Inhalt des Grundbuchs beschreiben
  • Grundstückskauf- und Erbbaurechtsverträge vorbereiten
  • Eintragungen, Änderungen und Löschungen beim Grundbuchamt vorbereiten

Finanzierung

  • Voraussetzungen für Fördermaßnahmen prüfen und Anträge auf Gewährung von Fördermitteln vorbereiten
  • Darlehensangebote anfordern, Konditionen vergleichen und alternative Finanzierungspläne entwerfen
  • Darlehensverträge und dingliche Sicherung der Finanzierungsmittel vorbereiten
  • Finanzierungsmittel nach Maßgabe der Verträge abrufen
  • Rentabilität beim Erwerb und der Erstellung von Mietwohnungs- und Gewerbeobjekten ermitteln

Neubau

  • Bebaubarkeit von Grundstücken überprüfen
  • Bauzeichnungen erläutern
  • Bauchecklisten und Bauakten führen
  • Schadensregulierungen überwachen
  • an Qualitätskontrollen auf Baustellen und Baubesprechnungen teilnehmen
  • Wohnflächen berechnen und erfassen

Instandhaltung und Modernisierung

  • elementare Grundbegriffe der Bautechnik kennenlernen
  • Massen für Leistungsverzeichnisse ermitteln und Leistungsverzeichnisse prüfen
  • Modernisierungs- und Energieeinsparungsmaßnahmen begründen, Möglichkeiten der Förderung überprüfen und mietrechtliche Aspekte beachten
  • Kosten für Modernisierungsmaßnahmen ermitteln und abrechnen
  • bauliche Schäden und Mängel begutachten und Kleinaufträge erteilen

Vermietung

  • Akquisition neuer Mietinteressenten vornehmen
  • Informationen zur Vermietung von Objekten zielgruppenorientiert zusammenstellen, Texte von Vermietungsanzeigen erstellen und Objekte entsprechend der Vergaberichtlinien der Genossenschaft anbieten
  • Eignung verschiedener Werbemedien bewerten
  • Vermietungsverhandlungen selbständig führen
  • Miet- oder Nutzungsverträge unterschriftsreif vorbereiten; Bestandteile des Mietvertrages beschreiben
  • Mietobjekte übergeben und Übergabeprotokolle anfertigen

Verwaltung

  • Mietvertragskündigungen bearbeiten, Wohnungsabnahmen durchführen
  • Abrechnungen bei Beendigung von Miet- und Nutzungsverhältnissen durchführen
  • Fragen im Zusammenhang mit Mietverhältnissen in telefonischen und persönlichen Gesprächen klären; dabei Kundenorientierung und Dienstleistungsmentalität verinnerlichen
  • Teilnahme an Abteilungs-, Team- und Projektbesprechungen zwecks Sicherung des Informationsflusses und zur Abstimmung zu Maßnahmen und Veränderungen

Hausbewirtschaftung

  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen aufstellen und bearbeiten, Einzelmieten festlegen
  • Mietpreisveränderungen unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen berechnen und ihre Durchsetzbarkeit überprüfen
  • Arten und Leistungsumfang der im Ausbildungsunternehmen bestehenden Versicherungen beschreiben und Schadensfälle bearbeiten
  • Betriebs- und Heizkostenabrechnungen erstellen sowie Rückfragen der Mieter zu Abrechnungen und etwaiger Anpassung von Vorauszahlungen abwickeln

Mahn- und Klagewesen

  • nicht ausgeglichene Mieterkonten beurteilen und geeignete Maßnahmen im Rahmen des betrieblichen Mahn- und Klagewesens veranlassen
  • gerichtliches Mahnverfahren einleiten, Zahlungsklage veranlassen und bis zum endgültigen Abschluss des Verfahrens verfolgen
  • Räumungsklage veranlassen und Räumung durch Gerichtsvollzieher begleiten

Sozialmanagement

  • Ausgestaltung des sozialen Managements im Ausbildungsunternehmen beschreiben und laufende Projekte begleiten

Mitgliederwesen

  • Dokumente im Zusammenhang mit Mitgliedschaftsbeitritt erstellen und neue Mitglieder im IT-System eröffnen
    Anträge auf Wohnungsbauprämie bearbeiten
  • Auszahlung von Auseinandersetzungsguthaben, Dividende und Wohnungsbauprämie vorbereiten

Rechnungswesen

  • eingehende Zahlungen für Nutzungsentgelt und Geschäftsguthaben zuordnen und auf die entsprechenden Konten der Nebenbücher buchen
  • Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung nach dem Betriebsabrechnungsbogen (BAB) aufstellen und die Funktion des BAB erläutern
  • Buchungen gemäß Kontenplan durchführen einschließlich Jahresabgrenzungs- und Jahresabschlussbuchungen

Controlling

  • Controlling definieren sowie Aufgaben des Planungs- und Bestandscontrollings unterscheiden
  • Instrumente zur kaufmännischen Steuerung und Kontrolle an Beispielen des Ausbildungsbetriebes unterscheiden
  • Daten für die Erstellung von Statistiken über Fluktuation, Nachfrage und Bestandsdaten beschaffen, aufbereiten und in geeigneter Form darstellen sowie entscheidungsorientiert bewerten
  • an Aufgaben des kaufmännischen Berichtswesens als Informationslieferant für das Risikomanagement im Ausbildungsbetrieb mitwirken

 

Wir verwenden auf unserer Website Cookies für die Session-Verwaltung und Google Analytics. Details hierzu und Informationen zum Widerspruch über Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok