Header image

Gastbeitrag: „Herr Meise“ auf Wohnungssuche

19. März 2021

Der folgende Artikel ist ein Gastbeitrag von unserem Mitglied Herrn Lenser. Vielen Dank für die Geschichte! 

Bei den Hochbeeten hängen ja nun, seit Herbst 2020, auch zwei neue Vogelnistkästen vom BVE. Dabei war Folgendes zu beobachten:

Aufgeregtes Gezwitscher und Geflatter – „Herr Meise“ besichtigt eine „Neubauwohnung“ des BVE! Vorsichtiges Hineinschauen, dann mutig mal reinschlüpfen, ein Weilchen Innenbesichtigung – vielleicht etwas eng? Wieder raus, erneut Umschauen, von links, von rechts, von oben und unten. Nun, Südlage, richtige Etage, ein paar Zweige vor der Tür und sonst sehr ordentlich.
Aber Halt, da ist ja noch eine „Neubauwohnung“ in der Nachbarschaft! Die musste auch sofort besichtigt werden – schnell mal eben rüber huschen. Na ja, von außen nichts zu bemängeln – und innen? Scheint nicht anders zu sein, auch etwas eng? Und die Umgebung? Aha, freier „Zugang“, ansonsten alles gleich.

Tja, wer die Wahl hat…!

Und so flatterte „Herr Meise“ noch etliche Male unentschlossen hin und her. Ist ja auch nicht so einfach – muss ja der zukünftigen „Gemahlin“ auch gefallen und der Nachwuchs soll ja auch gut untergebracht sein! Außerdem gilt es sich bald zu entscheiden, denn die Wohnungsnot ist groß und schnell ist ein anderer Mietinteressent da, der die schönere „Wohnung“ beziehen will! Also, welche ist es denn nun? Herr Meise“ wählte dann doch die zuerst besichtigte.
Nun bleibt zu hoffen, dass alles mit der „Familienplanung“ klappt! Die andere „Wohnung“ wird sicher auch schnell vergeben sein. Und wieder einmal hat der BVE einem „Wohnungssuchenden“ geholfen.

 

P.S.: Es war eine Blaumeise.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies für die Session-Verwaltung. Details hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ok